Mitveranstalter der


 

 

Kontakt

Impressum

Mitgliederbereich

Letzte Aktualisierung:
03.10.2018:
Termine



Besucherzähler:

Kostenloser Counter

© 2018 by Spieleclub Stechmücke

 
 

Familienspieletag im Haus der Familie/QBZ

 

.   

 

Wie leicht und luftig Integration sein kann, zeigte sich auf unserem Familienspieletag, den wir gemeinsam mit dem Haus der Familie in Huchting veranstalteten. Knapp 100 Spielbegeisterte verschiedenster Länder und Kulturen, versuchten sich an Spielen unterschiedlichster Kategorien.

Ziel war es, Familien zu zeigen, wie sinnvoll und schön die Freizeitbeschäftigung mit dem Gesellschaftsspiel ist und wie viele Möglichkeiten es davon gibt.  Das darüber hinaus so viele Migranten den Weg an die Tische fanden, war daneben ein sehr erfreulicher Aspekt.

Auf 18 Tischen verteilt lagen Spiele aus 9 Kategorien - Glück, Strategie, Kooperation, Wissen, etc. und der Andrang zu manchen Spielen war so groß, dass auch mal eine kleine Wartezeit entstand. Überhaupt waren gerade die Kiddies sehr ehrgeizig, möglichst viele verschiedene Spiele zu testen, um den jeweiligen Stempel auf die Karte zu bekommen. 4 Stunden wurde konzentriert und mit viel Spaß gespielt. Die Erklärbären/-innen der Stechmücken hatten eine Menge zu tun und es herrschte eine wundervolle Atmosphäre.


.  


Dem Spieletag voraus ging ein Seminar vom Haus der Familie in Nordenham, das sich mit dem Thema "Spielen in und mit der Familie" beschäftigte. Der Spieleclub bestritt einen Tag die Seminarleitung in Sachen Gesellschaftsspiel und wir haben uns sehr gefreut, viele der Seminarteilnehmer auch auf dem Familienspieletag wieder getroffen zu haben.

Zum Abschluss fand dann die große Verlosung von vielen Spielen statt. Bemerkenswert war, dass wir niemandem der Gewinner/-innen helfen mussten, das für ihn/sie richtige Spiel aus den vielen Preisen auszuwählen. Jede/-r wusste sofort, welches Spiel er/sie gerne haben wollte. Somit war unsere Idee, die Spiele zu verlosen, die zuvor gespielt werden konnten ein voller Erfolg. Natürlich handelte es sich bei den Preisen um ganz neue Exemplare.


 

Die Frage vieler Besucher, ob sie dieses oder jenes Spiel gleich bei uns kaufen könnten (was natürlich nicht möglich war), zeigt wohl, wie sehr der Tag Anklang gefunden hat und als alle den Heimweg antraten, erhielten die Helfer ihren unbezahlbaren Lohn: Ein Blick in zufriedene und glückliche Augen. Schön, dass Ihr alle da ward und hoffentlich auf ein Wiedersehen 2015.


.


Dank der finanziellen Hilfe vom "Spiel des Jahres e.V." konnten wir die Veranstaltung nicht nur hervorragend bewerben, sondern waren auch in der Lage viele Spiele, teilweise doppelt für die Verlosung, einzukaufen. Die Veranstaltung wäre ohne diese Unterstützung so nicht möglich gewesen. Unser Dank gilt also neben allen ehrenamtlichen Helfern dem "Spiel des Jahres e.V." und darüber hinaus allen Medien, die das Event angekündigt hatten. Ein besonderes Dankeschön in diesem Zusammenhang an Rike Füller und den Weser Report für den hervorragenden großen Artikel.

Auch Mayke tom Dieck und Anja Krebs vom Haus der Familie möchten wir gerne danke sagen für die tolle Arbeit im Vorfeld und am Tag selbst. Wir haben mit dem Haus der Familie des QBZ einen engagierten und verlässlichen Partner gefunden. Der Erfolg hat dazu geführt, dass es im November 2015 den 2. Familienspieletag geben wird.


 

.                                 

Wir benutzen Cookies um eine einwandfreie Funktion der Webseite zu gewährleisten und zu keinem anderen Zweck. Um mehr Informationen rund um das Thema Cookies zu erhalten, wie wir sie verwenden und wie man sie deaktivert, schauen sie bitte in unsere Datenschutzerklärung.

Ich akteptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk