Mitveranstalter der


 

 

Kontakt

Impressum

Mitgliederbereich

Letzte Aktualisierung:
03.10.2018:
Termine



Besucherzähler:

Kostenloser Counter

© 2018 by Spieleclub Stechmücke

 
 

RegVor-Kultour Leipzig 2014

Leipziger Allerlei

Die diesjährige RegVor-Kultour führte 11 Stechmücken in den Osten Deutschlands. The same procedure as every year? - No! Diese Tour stand ganz im Zeichen des Jubiliäumsjahrs der Stechmücken. 10 Jahre - 10 Fahrten - 10 verschiedene Orte, und so gab es genügend Gründe für richtig schöne RegVor-Kultour-Jubiliäumsshirts. Der Dresscode für das Wochenende war damit geklärt und die Stechmücken starteten am Freitagnachmittag voller Erwartung per Zug nach Leipzig.

Wie immer hatte Jörg die Fahrt wieder sauber organisiert, so dass für alle Entspannung pur angesagt war. Den Koffer voller Erlebnisse, den wir dann wieder mit nach Hause nahmen, packen wir hier mal nachfolgend aus.


Die RegVor (regionale Vorausscheidungen der Mannschaftsmeisterschaft im Brettspiel)

Nachdem sich letztes Jahr ein Team für das Finale in Herne qualifiziert hatte, war der Ehrgeiz auf eine Wiederholung natürlich groß. Wir traten mit 2 Mannschaften an, hatten richtig viel Spaß, aber es blieben für uns dann trotz vieler 2. Plätze der Einzelspieler nur die Ränge 10 und 12 - Punkte macht man eben vor allem mit 1. Plätzen. Das tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch, denn das Sächsische Spielezentrum hatte die Veranstaltung mit viel Liebe prima organisiert und wir trafen auf sehr sympathische Mitspieler/-innen aus Leipzig, Jena und Dresden. Die genauen Ergebnisse unserer Mannschaften ganz unten auf dieser Seite.

Die Turnierspiele: Wandel der Zeiten - Kingdom Builder - Race for the Galaxy - Village

Das Rahmenprogramm

Traditionell ist das Turnier nur ein Teil unserer Tour, dazu gehören außerdem immer auch eine Portion lecker Essen und viel Kultur. Freitag die kleine Pizzeria im Stadtteil, Samstag der berühmte Auerbachs Keller, der zu den 10 bekanntesten Gaststätten der Welt zählt und ein beliebter Aufenthaltsort Goethes war. Gegessen haben wir sicherlich gut, das "Drumherum" allerdings war schon reichlich kurios (siehe weiter unten).

Für die Kultur haben wir uns am Samstag in 2 Gruppen aufgeteilt. Während sich die Einen lieber Kunst, städtebaulichen Schönheiten und der Historie widmeten, ging es für die Anderen tierisch zu. Affe, Tiger, Elefant & Co. waren im Leipziger Zoo angesagt. Bei strahlend blauem Himmel hatten beide Varianten etwas für sich.

Das Highlight unserer Wissensdurstigen war sicherlich das Völkerschlacht-Panorama. Auf einer riesigen 360°-Leinwand war man mitten im Schlachtgetümmel und fühlte sich ins Jahr 1813 unter Napoleon versetzt.

Das Gondwanaland war für unsere Tierliebhaber der Höhepunkt. War es draußen für Februarverhältnisse eh schon recht warm, konnte man hier getrost bei 27 Grad mit Oberkörper frei flanieren. Eine kleine Bootstour und schweißtreibende Fußmärsche durch den Dschungel ließen uns staunen.


Das Kuriositätenkabinett

Wie immer bringen wir unseren Koffer auch wieder mit der Rubrik "Skurriles und Kurioses" gefüllt zurück. Waren es in den Jahren zuvor meist Geschichten rund um öffentliche Verkehrsmittel, konnten wir zur Abwechslung mal Stories über Lokale einpacken. Die waren aber in der Tat unglaublich.

Während am Freitag die Chefin der Pizzeria "Anna Rosa" mit ihrer derben bis frechen Art und einem Lachs, der von der Speisekarte bis auf den Teller zum Seelachs mutierte überzeugen konnte, schaffte der Auerberbachs Keller das noch zu toppen. Die Bedienung als muffelig zu bezeichnen, wäre ein echtes Kompliment, stellt aber noch keine Besonderheit dar. Der Bezahlvorgang dagegen schon. Wie schon im "Anna Rosa", war man auch hier not amused darüber, dass jeder von uns 11 selbst bezahlen wollte, hatte aber ein ganz besonderes System dafür vorgesehen: Jeden einzeln fragen was er verzehrt hat, dann den Kilometer zur Kasse schlurfen, zurück zum Tisch kommen, die Person abkassieren und beim Nächsten von uns das Spielchen wieder von vorn - Dauer: über eine Stunde! Für Verbesserungsvorschläge war der Kellner völlig beratungsresistent und setzte zum Schluß noch das Sahnehäubchen obendrauf. Flugs wurde da mal mehr auf die Rechnung gesetzt, als wir verzehrt hatten. Auf Verlangen erschien dann die Chefin, die nicht nur in das selbe Horn blies, sondern auch gleich mal die Polizei holen wollte - eine absolut klasse Demonstration der Kategorie "wie gehe ich mit dem Gast nicht um".

Schön, schön, dann entspannen wir uns doch zum Abschluss mal auf einen Drink im "Barfusz". Draußen sitzen unter Heizpilzen und Cocktails schlürfen - toll, oder?! Aber auch hier hatte die ebenfalls nicht gerade vor Freude sprühende Bedienung noch ein As im Ärmel. Als alle ihre Cocktails bestellt hatten, fragte einer von uns noch nach einem kleinen Glas Wasser, um eine Tablette einzunehmen. Tja, das war ihrer Aussage nach leider verboten so etwas zu servieren - armes Leipzig!

Resümee

Es war einfach wieder ein herrliches Wochenende. Der Wettergott war uns wohlgesonnen und wir haben wieder mal viel gesehen und erlebt. Die Skurrilitäten gehören einfach dazu und schmecken in ein paar Jahren beim Erzählen ganz süß - eben das Salz (naja, der Zucker...) in der Suppe, von dem diese Fahrten auch leben.

Der Spaß- und Erholungsfaktor war wieder enorm und die 10. RegVor-Kultour war sicherlich nicht die Letzte.

 

Einer von uns??? - Nööö.......... Zwinkernd

 

 

Die Ergebnisse der Regionalen Vorausscheidung 2014

Leipzig 22. Februar 2014


Teamwertung
Pl. Mannschaft Ort Kür. Sp. Pkt. P-schnitt 1. 2. 3. 4. PS.1 PS.2 PS.3 PS.4
1. Wir improvisieren nur Dresden Win 16 58.00 1.81 7 6 2 1 5. 5. 8. 20.
2. Ungerader Mittwoch Leipzig UM 16 54.50 2.00 7 5 2 2 1. 3. 20. 42.
3. Four Doctors Freiberg FD 16 52.00 2.13 6 4 4 2 5. 10. 20. 26.
4. Die Furchtlosen Ahnungslosen Leipzig FA 16 48.50 2.34 6 3 3 4 4. 10. 20. 46.
5. Table Faible Erfurt TF 16 48.00 2.22 4 6 6 0 8. 12. 30. 35.
6. Die Village Pöppel (V.i.P.s) Leipzig VIP 16 46.50 2.38 5 3 6 2 14. 16. 19. 27.
7. Die galaktischen Trendsetter Leipzig GT 16 42.00 2.63 4 2 6 4 16. 20. 32. 39.
8. Left4Play Leipzig L4P 16 41.50 2.66 4 2 6 4 1. 36. 46. 49.
9. Triangelteam Dresden Tri 16 41.00 2.59 3 6 2 5 13. 18. 29. 50.
10. Stechmücke 2 Bremen S2 16 37.00 2.81 2 5 4 5 28. 32. 37. 44.
11. Tagediebe Jena Tag 16 35.50 2.91 2 4 4 6 15. 39. 45. 46.
12. Stechmücke 1 Bremen S1 16 34.50 2.97 2 4 3 7 20. 37. 39. 51.
13. Hochwertige Sachpreise Jena HS 16 33.00 3.06 2 2 5 7 31. 32. 43. 52.

Einzelwertung
Platz Spieler Kürzel Spiele Punkte Platzschnitt 1. 2. 3. 4.
1. Jan Kirschner L4P1 4 18.00 1.25 3 1 0 0
Lars Proxa UM3 4 18.00 1.25 3 1 0 0
3. Wolfram Härig UM4 4 17.00 1.38 3 1 0 0
4. Robert Müller-Reinwarth FA1 4 16.50 1.63 3 0 1 0
5. Sebastian Lohse FD3 4 16.00 1.50 2 2 0 0
Sebastian Müller Win3 4 16.00 1.50 2 2 0 0
Sven Strubel Win2 4 16.00 1.50 2 2 0 0
8. Anja Busch Win1 4 15.00 1.75 2 1 1 0
Patrick Junge-Ilges TF2 4 15.00 1.75 2 1 1 0
10. Norbert Ost FA4 4 14.00 2.00 2 1 0 1
Rick Schumann FD1 4 14.00 2.00 2 1 0 1
12. Reyk Schäfer TF1 4 13.50 1.88 1 3 0 0
13. Jakob Krause Tri4 4 13.00 2.00 1 2 1 0
14. Jan Iven VIP2 4 13.00 2.25 2 0 1 1
15. Philipp Moog Tag1 4 12.00 2.25 1 2 0 1
16. Daniela Göhler GT2 4 12.00 2.25 1 1 2 0
Roman Borner VIP4 4 12.00 2.25 1 1 2 0
18. Andy Pous Tri3 4 12.00 2.38 2 0 1 1
19. Henry Kalbe VIP3 4 11.00 2.38 1 2 0 1
20. Arnold Hagert GT1 4 11.00 2.50 1 1 1 1
Markus Bamler FA3 4 11.00 2.50 1 1 1 1
Stefan Müller Win4 4 11.00 2.50 1 1 1 1
Stephan Matos Camacho FD2 4 11.00 2.50 1 1 1 1
Svenja Frontini S13 4 11.00 2.50 1 1 1 1
Thilo Krieg UM1 4 11.00 2.50 1 1 1 1
26. Torsten Herrmann FD4 4 11.00 2.50 1 0 3 0
27. Jule Fajta VIP1 4 10.50 2.63 1 0 3 0
28. Sven Thiel S21 4 10.00 2.50 0 3 1 0
29. Marc Tschimmel Tri2 4 10.00 2.50 0 3 0 1
30. Martin Schöne TF4 4 10.00 2.63 1 0 3 0
31. Jennifer Müller HS3 4 10.00 2.75 1 1 0 2
32. Beate Wahlmann HS4 4 10.00 2.75 1 0 2 1
Christa Bach-Graf S23 4 10.00 2.75 1 0 2 1
Till Arb GT4 4 10.00 2.75 1 0 2 1
35. Benjamin Ryba TF3 4 9.50 2.63 0 2 2 0
36. Jessica Kirschner L4P2 4 9.50 2.88 1 0 2 1
37. Andreas Weber S24 4 9.00 2.75 0 2 1 1
Christian Vetter S14 4 9.00 2.75 0 2 1 1
39. Jörg Hofmann S11 4 9.00 3.00 1 0 1 2
Patrick Hartung Tag2 4 9.00 3.00 1 0 1 2
Stefan Bärthel GT3 4 9.00 3.00 1 0 1 2
42. Benedikt Hoffmann UM2 4 8.50 2.88 0 2 1 1
43. Heike Müller HS2 4 8.00 3.00 0 1 2 1
44. Stefan Krüger S22 4 8.00 3.25 1 0 0 3
45. Yves Walther Tag4 4 7.50 3.13 0 1 2 1
46. Christoph Wojke FA2 4 7.00 3.25 0 1 1 2
Michael Walther Tag3 4 7.00 3.25 0 1 1 2
Olaf Kramer L4P3 4 7.00 3.25 0 1 1 2
49. Jörg Brugger L4P4 4 7.00 3.25 0 0 3 1
50. Johannes Richter Tri1 4 6.00 3.50 0 1 0 3
51. Matthias Reinhardt S12 4 5.50 3.63 0 1 0 3
52. Yvonne Streit HS1 4 5.00 3.75 0 0 1 3


Wir benutzen Cookies um eine einwandfreie Funktion der Webseite zu gewährleisten und zu keinem anderen Zweck. Um mehr Informationen rund um das Thema Cookies zu erhalten, wie wir sie verwenden und wie man sie deaktivert, schauen sie bitte in unsere Datenschutzerklärung.

Ich akteptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk